Tokyo, Japan

Kurzurlaub in Tokyo, Japan

[Anfang Juni steht wieder ein verlängertes Wochenende vor der Tür. Grund genug für einen kleinen Ausflug (im wahrsten Sinne des Wortes) ins Nachbarland Japan. Vom 3. bis zum 6. Juni werde ich die Hauptstadt Tokyo erkunden. Der Flug ist bereits gebucht, ebenso die Jugendherberge. Mein Dank für die Empfehlungen gilt wieder einmal Björn (Ich hoffe Du bist auch bald wieder in Deinem Lieblingsland :)

Als Reiseführer ziehe ich wieder den Lonely Planet zu Rate, auch wenn die Gesamtausgabe Japan bei weitem mehr abdeckt als für meine Zwecke notwendig. Aber vielleicht ergibt sich später nochmal die Gelegenheit für einen längerern Aufenthalt...

Tokyo, Japan

Ankunft in Tokyo

Puenklich um 9.30 Uhr bin ich in Incheon abgehoben. Nach 2 Stunden Flug und 1,5 Stunden Zugfahrt bin ich nun endlich in Central Tokyo angekommen...

Über den Wolken...

Über den Wolken...

Über den Wolken...

Über den Wolken...

Tokyo, Japan

Imperial Palace

Direkt nach der Ankunft in Tokyo habe ich mich also auf den Weg zum Imperial Palace gemacht. Dieser ist leider nicht oeffentlich zugaenglich, und von aussen war nicht wirklich viel zu sehen. Dennoch ist bemerkenswert, wieviel Gruen es doch in diesem grossen Bereich gibt, und das mitten in Tokyo.

Tokyo Station

Tokyo Station

Nahe dem Imperial Palace

Nahe dem Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Im Gegensatz zu Seoul ist es hier auch sehr sauber, und man fuehlt sich selbst als Fussgaenger relativ sicher (Die Autos halten an Zebrastreifen tatsaechlich an, keine verrueckten Motorradfahrer auf den Fussgaengerwegen...)

Tokyo, Japan

Ginza Einkaufsviertel

Im Anschluss habe ich den bekannten Stadtteil Ginza aufgesucht. Hier gibt es viele grosse und namhafte Geschaefte. Und zum Glueck auch eine Citibank :)

Yurakucho Station

Yurakucho Station

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Tokyo, Japan

Hina Sushi in Ginza

Zum Abendessen habe ich das im Reisefuehrer empfohlene Restaurant Hina Sushi in Ginza aufgesucht. Schliesslich wollte ich wenigstens einmal "richtiges Sushi" essen. 12 Stueck fuer 2300 Yen.. Und das ist noch guenstig. Autsch!

Sushi im Restaurant Hina Sushi, Ginza, 2300 Yen

Sushi im Restaurant Hina Sushi, Ginza, 2300 Yen

Tokyo, Japan

International Youth Hostel Tokyo, Iidabashi

Am Abend bin ich dann schliesslich im Hostel eingetroffen. Wir, d.h. einige Gaeste und auch japanisches Personal, sind spontan noch etwas trinken gegangen. Sehr nett!

International Youth Hostel Tokyo, Iidabashi

International Youth Hostel Tokyo, Iidabashi

Blick auf Tokyo aus der Jugendherberge (18. Stock)

Blick auf Tokyo aus der Jugendherberge (18. Stock)

Tokyo, Japan

Shinjuku

Heute Vormittag habe ich mich zunaecht nach Shinjuku begeben. Es ist aehnlich wie auch Ginza ein sehr prachtvolles Einkaufsviertel. Um 9.00 Uhr war dort allerdings noch nicht die Hoelle los :)

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Tokyo, Japan

Hanazono-jinja Schrein in Shinjuku

Dafuer gab es aber einen Schrein zu bewundern, den Hanazono-jinja.

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Tokyo, Japan

Shibuya

Gegen Mittag ging es dann weiter in das trendige Viertel Shibuya. Fashion & Style unterscheinden sich schon sehr heftig in Korea und Japan. Hier in Japan haben die jungen Leute teilweise recht ausgefallene Frisuren und tragen sehr trendige Klamotten, waehrend in Korea sich die meisten doch eher aehnlich sehen ....

Shibuya Station

Shibuya Station

Shibuya

Shibuya

Shibuya

Shibuya

Shibuya

Shibuya

In einem Mangashop habe ich mir schliesslich ein Souvenir gegoennt: die komplette DoReMi-Crew als Schluesselanhaenger :P Ich liebe diesen japansichen Kitsch!

Tokyo, Japan

Japanische Küche: Tempura

Als Essen stand heute Tempura an: Frittiertes Allerlei, gedippt in Soja-Sosse. Lecker!!

Tempura

Tempura