Internet, Linux & IT

Umstieg geschafft: KDE 4.6.2

Auch wenn ich in diesem Blog lieber über Reisen als über Technik und IT schreibe, dürte aufmerksamen Lesern nicht entgangen sein, dass ich tief im Inneren doch ein Techie bin. Daher heute zur Abwechselung mal wieder etwas von der Linux-Front.

Ich benutze Linux als primäres Betriebssystem seit mehr als 10 Jahren, also schon bevor es sogenannte Desktopumgebungen wie Gnome oder KDE gab. Man kann also sagen, ich habe die rasante Entwicklung recht gut mitverfolgt und miterlebt. Die grafische Oberfläche KDE verwende ich seit der ersten Version und bis zur Version 3.5 mitgegangen, dann aber dort hängengeblieben. Der einfache Grund: KDE3 war über die Jahre ausgereift, das neue KDE4 dagegen wurde von Grund auf neu entwickelt und war dementsprechend instabil, geliebte Funktionen fehlten oder neue wurden dem Anwender aufgezwungen. Ich schloss mich also der (vermutlich nicht gerade kleinen) Gruppe der KDE4-Verweigerer an.

Linux-Desktop KDE 4.6.2

Linux-Desktop KDE 4.6.2

Seit der Veröffentlichung der ersten stabilen KDE4-Version sind inzwischen etwa drei Jahre vergangen, so dass ich mit der Anfang April veröffentlichten Version 4.6.2 einen neuen Versuch wagte. Erstaunt durfte ich feststellen, dass KDE4 zu einer attraktiven und stabilen Desktopumgebung herangewachsen ist, die neben tollen neuen Funktionen auch wieder dem Anwender ein umfassendes Wahlrecht zu sämtlichen Optionen gibt. Für mich sind die mit Abstand besten Neuerungen das aus Windows 7 bekannte Fensterverhalten beim Verschieben von Fenstern an den Seitenrand, der performante Dateimanager Dolphin sowie ein funktionierendes Drag- und Drop von Dolphin zu Firefox, was den Upload von Bildern in dieses Blog erheblich vereinfacht. Für mich steht damit fest: KDE 4.6.2 wird mein neuer Desktop.

Internet, Linux & IT

Neue Kamera: Canon Powershot S95

Knapp 4 Jahre und geschaetzt mehr als 20.000 Fotos hat meine alte Digitalkamera Canon Ixus 800 IS auf dem Buckel. Es wurde also Zeit fuer etwas Neues. Die Entscheidung zwischen Spiegelreflex- und Kompaktkamera fiel schwer, letztendlich setzte sich aber wieder ein Zwerg durch. Dieser hat es jedoch in sich - und kann - entsprechend den Testergebnissen der Fachpresse - mit gutem Gewissen als die beste Kamera ihrer Klasse bezeichnet werden: die Canon Powershot S95.

Canon Powershot S95 (Foto: Canon)

Canon Powershot S95 (Foto: Canon)

Die Anschaffung erfolgte bereits vor dem Urlaub in Suedamerika - von dem wir am vergangenen Sonntag uebrigens unbeschadet zurueckgekehrt sind - und durfte auf der Reise bereits mehr als 3500 Aufnahmen ausloesen. Die Ergebnisse werden hier sicher in einiger Zeit zu sehen sein...

Internet, Linux & IT

Weihnachtskalender für Informatiker

(*auch fuer Mathematiker geeignet)

Weihnachtskalender von T-Systems

Weihnachtskalender von T-Systems

Internet, Linux & IT

Macintosh IIvx und Apple II europlus

Ich raeume gerade den Boden auf bzw. aus, und dort haben sich ueber die Jahre (Jahrzehnte) zahlreiche Rechner angesammelt: Vom Commodore VC20 ueber C16 bis zum C128, Amiga 500, Atari 2600, Sega Konsolen und zahreiche PCs. Zwei der Geraete gehen an Ralf, den Apple-Maniac in meinem Freundeskreis: Ein Macintosh IIvx mit original verpackter Tastatur und Maus, sowie der wunderschoene Apple II europlus. Auch wenn der Abschied schwer faellt ... bei Ralf sind die Geraete gut aufgehoben!

Macintosh IIvx

Macintosh IIvx

Apple II europlus

Apple II europlus

Internet, Linux & IT

The Secret of Monkey Island - Special Edition

The Secret of Monkey Island(Special Edition), Quelle: joystiq.com

The Secret of Monkey Island
(Special Edition), Quelle: joystiq.com

Ein Hinweis nicht nur fuer eingefleischte Piraten wie meinen Bloggerkollegen Pirate Chris: Am 15. Juli soll eine Special Edition bzw. ein Remake des Adventure-Klassikers "The Secret of Monkey Island" erscheinen. Die Screenshots und Videos sehen sehr vielversprechend aus, und nach 19 Jahren(!!) erscheint es mir durchaus attraktiv, die Abenteuer von Guybrush Threepwood erneut zu verfolgen. Zur offiziellen Homepage von LucasArts gehts hier: Monkey Island.

Nach einem Bericht auf Joystiq.com koennten durchaus weitere Special Editions folgen, je nachdem wie gut das aktuelle Remake angenommen wird. Meine persoenlichen Wunschkanditaten nach Monkey Island waeren Indiana Jones and the last crusade sowie Day of the Tentacle...

Internet, Linux & IT

Killer Tux & Tux im Ring

Zwei Videos fuer alle Pinguin-Fans!

Internet, Linux & IT

Diplomarbeit: Marktkommunikation in der Blogosphäre

Gestern habe ich meine Diplomarbeit "Marktkommunikation in der Blogosphäre" an der Technischen Universität Braunschweig eingereicht. Ein gutes Gefühl - auch wenn das Thema damit noch nicht ganz vom Tisch ist, da noch eine Zusammenfassung nachgereicht werden muss. Und damit habe ich mich in den letzten Monaten beschäftigt:

In der vorliegenden Arbeit wird der Internet-Dienst „Weblog“ und die „Blogosphäre“ als Gesamtheit aller Weblogs auf Einsatzmöglichkeiten im Marketing und die sich daraus ergebenden Chancen und Risiken untersucht. Dabei wird insbesondere auf die Nutzung von Weblogs als Medium in der Marktkommunikation und die Ausgestaltung der verschiedenen Instrumente der Kommunikationspolitik unter differenzierter Betrachtung unternehmensgeführter und unternehmensfremder Weblogs eingegangen. Aufgrund der Vielzahl an voneinander unabhängigen Weblogs ergeben sich in diesem Zusammenhang insbesondere auch neue Herausforderungen an die Intramediaselektion im Rahmen der Mediaplanung und die Medienbeobachtung. Daher werden mögliche Vorgehensweisen sowohl für die Intramediaselektion, d.h. für die Identifizierung, Bewertung und Auswahl zielgruppen- bzw. unternehmensrelevanter Angebote, als auch für die Medienbeobachtung in Form eines systematischen Blog-Monitorings erarbeitet. Die Intramediaselektion wird abschließend am Beispiel einer konkreten Zielgruppe demonstriert und ein für diesen Zweck entwickeltes prototypisches Hilfswerkzeug der Arbeit beigelegt.

Dubai

Cyworld blockiert

Hihi einige Koreaner werden hier ganz schoen leiden ;-)

Internet Portal Cyworld in Dubai blockiert

Internet Portal Cyworld in Dubai blockiert

Korea

Neue Kamera: Canon Digital IXUS 800 IS

Foto: Canon.de

Foto: Canon.de

Eher unfreiwillig habe ich mir vor einigen Tagen eine neue Digitalkamera gekauft, das knapp 1 Jahr alte Modell Canon Digital IXUS 800 IS (Testbericht), nachdem vor einigen Tagen nach 3 Jahren und knapp 7500 Bildern meine zugegeben schon etwas betagte aber dennoch bisher ausreichende Kodak EasyShare DX6440 ihren Dienst quittiert hat. Das musste natürlich ausgerechnet auf der Tour nach Panmunjom passieren (War sehr cool!). Neben der Ixus 800 standen noch das neuere (und somit auch teurere) Modell Canon Digital IXUS 850 IS sowie die brandneue Sony CyberShot DSC-T100 in der engeren Auswahl. Die Unterschiede zur 850 sind meiner Einschaetzung nach eher gering und die Sony bietet ein schickes Design und einen groesseren Zoom, ist dafür aber langsamer (Zoom/Bildverarbeitung) als die Modelle von Canon. Ausserdem hatte ich auch sofort bei der ersten Testaufnahme (Habe es doch tatsächlich geschafft, einen Anbieter in Yongsan davon zu überzeugen, dass ich mir meine Wunschmodelle zunächst grüdlich anschauen möchte.) mit der Sony meinen Finger auf dem Bild, da das Objektiv eher ungünstig platziert ist. In anbetracht der Auszeichnungen und Tests ist meine Wahl wohl ganz gut, auch wenn die neue Kamera weniger manuelle Einstellmoeglichkeiten als meine alte Kodak und auch kein 3:2 Bildformat bietet. welches ich persönlich ästhetischer finde. Aber die Bilder lassen sich ja schliesslich nachbearbeiten...

Korea

Cowon iAudio 6 MP3-Player - Super Service!

Cowon iAudio 6 MP3-Player

Cowon iAudio 6 MP3-Player

Vor etwas ueber einem Jahr habe ich mir hier in Korea einen neuen MP3-Player gekauft - das damals aktuelle Modell von Cowon, den iAudio 6 mit Farbdisplay und einer nur 0,85 Zoll grossen 4 GB Festplatte. Bis letzte Woche hat mir das Geraet stets treue Dienste geleistet und ich war immer sehr zufrieden. Dann geschah leider das grosse Unglueck: Waehrend einer holprigen Busfahrt glitt mir der Player aus der Hand und schleuderte quer durch den Bus und prallte hart auf den Fussboden auf. Die Festplatte hat es ueberlebt, auch konnte ich noch Musik hoeren. Das schoene Display blieb aber dunkel.

Ohne grosse Erwartungen habe ich mich daher gestern zum Cowon Kundencenter in Kangnam aufgemacht und bin von dem super Service einfach nur begeistert! Innerhalb einer Stunde wurden sowohl Display als auch Festplatte (angeblich hatte die auch einen Defekt) kostenlos ausgewechselt. Dabei musste ich nicht einmal einen Kaufbeleg vorzeigen. So gewinnt man zufriedene Kunden! Sollte ich mir jemals wieder ein Multimedia-Geraet zulegen (zur Zeit sind ja mobile Videoplayer bzw. Fernsehgeraete angesagt), wird es bestimmt wieder ein Cowon.