Nach dem kleinen Ausflug widmeten wir uns am Abend dem Nachtleben von Vang Vieng. Wie bereits erwaehnt ist Vang Vieng eine Backpacker-Hochburg, hier wimmelt es nur so von jungen oder auch aeltern Rucksackreisenden. Dementsprechend gibt es auch viele Bars und Restaurants. Spezialitaeten sind vor allem Frucht-Shakes und Cocktails, aber natuerlich auch Beerlao. Ausserdem gibt es hier, warum auch immer, fast ueberall Pizza. Ein weiteres Phaenomen ist, dass in so gut wie allen dieser gemuetlichen, meist zu den Seiten hin offenen Bars, in denen man mehr liegt als sitzt, nur ein einziges Fernsehprogramm gezeigt wird: Friends. Und das Non-Stop.

Restaurant bzw. Cocktail- und Shake-Bar in Vang Vieng

Restaurant bzw. Cocktail- und Shake-Bar in Vang Vieng

Restaurant bzw. Cocktail- und Shake-Bar in Vang Vieng

Restaurant bzw. Cocktail- und Shake-Bar in Vang Vieng

Gemütliche Bars und "Friends" zum Drogencocktail?

Gemütliche Bars und "Friends" zum Drogencocktail?

Keine Happy Shakes, sondern Frucht pur!

Keine Happy Shakes, sondern Frucht pur!

Ich gehe mal davon aus, dass diese gemuetliche und zu einem Nickerchen einladende Einrichtung auch ihren Grund hat - Vang Vieng hat naemlich auch den Ruf als Drogenhochburg. Klar, auch in Laos sind Drogen offiziell illegal, aber darum kuemmert sich scheinbar niemand - solange das Geld stimmt. Insbesondere sind die Bars hier fuer die sogenannten Happy Shakes und Happy Pizzas beruechtigt, also Shakes und Pizza, mit dem gewissen Extra. Manchmal konnte man dieses Extra aber auch einfach als Option zubuchen, so wie man es auch z.B. mit Extra-Knoblauch bei Joeys und Co in Deutschland macht. Natuerlich kein Wort von Drogen. Die extra Zutat wurde meist als Smiley :-) abgebildet...

Aber fragt mich nun bitte nicht, welche Drogen dort verwendet werden. Wir waren zum Glueck durch unseren Reisefuehrer vorgewarnt und haben uns von allem, was das Wort Happy im Namen trug, lieber ferngehalten. Wer weiss wo das sonst noch geendet haette... *rolleyes*