Bubble Tea ist ein interessates Erfrischungsgetränk aus Asien, auf dessen Geschmack ich bereits 2003 in Torontos China Town kam. Lange Zeit habe ich es dann nicht mehr gesehen, in Taiwan bekommt man es jedoch an jeder Ecke.

Wikipedia schreibt dazu:

Bubble tea (engl. Perlentee), auch bekannt unter dem Namen Pearl Milk Tea, ist ein Getränk auf der Basis von gesüßtem grünem oder schwarzem Tee, das mit Milch und Fruchtsirup versetzt und wie ein Milchshake zubereitet wird. Der besondere Clou dieses Getränks, das mit Trinkhalm getrunken wird, besteht in zugesetzten farbigen Kügelchen aus Tapioka oder einer anderen Speisestärke. [...] Meistens wird Bubble tea mit Eis kalt serviert, es gibt aber auch warme Varianten und seit einiger Zeit auch einen Bubble coffee.

Mittlerweile gibt es das Getränk in zahlreichen Geschmacksrichtungen, in Taiwan wird häufig süße Kondensmilch und Honig hinzugefügt. Die Tapiokakugeln werden etwa 25 Minuten lang gekocht, bis sie eine kaugummiähnliche Konsistenz haben. Da die Stärke geschmacklos ist, werden die fertigen Kügelchen in eine Zuckerlösung getaucht. Sie werden dann mit dem Strohhalm aufgesaugt. Bubble tea hat in Asien und in den USA mittlerweile einen gewissen Kultstatus.

Bubble Tea - Chinesisches Erfrischungsgetränk

Bubble Tea - Chinesisches Erfrischungsgetränk

Bubble Tea - Chinesisches Erfrischungsgetränk

Bubble Tea - Chinesisches Erfrischungsgetränk