Heute Vormittag bin ich mit der Fähre nach Lantau gefahren. Diese Insel ist bedeutend größer als Hong Kong Island, jedoch bei weitem nicht so dicht besiedelt. Es gibt also eine Menge Natur (neben dem Schrott - diverse Autoleichen waren am Straßenrand zu bewundern ;). Die Überfahrt mit der Fähre hat eine knappe Stunde gedauert.

In Mui Wo angekommen, musste ich erstmal eine Weile auf den Bus warten.

Busterminal auf Lantau

Busterminal auf Lantau

Palmen auf Lantau

Palmen auf Lantau

Dann ging es aber los in Richtung Ngong Ping, ein Plateau, auf dem sich die Tian Tan Statue befindet, eine der weltweit größten Buddhastatuen. Sehr beeindruckend.

Tian Tan Buddha

Tian Tan Buddha

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Tian Tan Buddha

Tian Tan Buddha

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Ngong Ping

Auf dem Weg dorthin wurde noch ein Zwischenstopp am größten Strand der SAR Hong Kong, Cheung Sha Beach, eingelegt. Es war heute zwar schon sehr warm, aber für ein Bad hat es dann doch nicht gereicht.

Cheung Sha Beach

Cheung Sha Beach

Schließlich ging es weiter nach Tai O, einem kleinen Fischerdort. Eins kann ich euch sagen: dort möchte ich nicht wohnen!

Tai O

Tai O

Kinder kaufen Waffeln, Tai O

Kinder kaufen Waffeln, Tai O

Tai O

Tai O

Die Gegensätze, die es in dem Gebiet der SAR Hong Kong gibt, beeindrucken mich jeden Tag von neuem. Absolut spannend!