Tokyo, Japan

Kurzurlaub in Tokyo, Japan

[Anfang Juni steht wieder ein verlaengertes Wochenende vor der Tuer. Grund genug fuer einen kleinen Ausflug (im wahrsten Sinne des Wortes) ins Nachbarland Japan. Vom 3. bis zum 6. Juni werde ich die Hauptstadt Tokyo erkunden. Der Flug ist bereits gebucht, ebenso die Jugendherberge. Mein Dank fuer die Empfehlungen gilt wieder einmal Bjoern (Ich hoffe Du bist auch bald wieder in Deinem Lieblingsland :)

Als Reisefuehrer ziehe ich wieder den Lonely Planet zu Rate, auch wenn die Gesamtausgabe Japan bei weitem mehr abdeckt als fuer meine Zwecke notwendig. Aber vielleicht ergibt sich spaeter nochmal die Gelegenheit fuer einen laengerern Aufenthalt...

Tokyo, Japan

Ankunft in Tokyo

Puenklich um 9.30 Uhr bin ich in Incheon abgehoben. Nach 2 Stunden Flug und 1,5 Stunden Zugfahrt bin ich nun endlich in Central Tokyo angekommen...

Über den Wolken...

Über den Wolken...

Über den Wolken...

Über den Wolken...

Tokyo, Japan

Imperial Palace

Direkt nach der Ankunft in Tokyo habe ich mich also auf den Weg zum Imperial Palace gemacht. Dieser ist leider nicht oeffentlich zugaenglich, und von aussen war nicht wirklich viel zu sehen. Dennoch ist bemerkenswert, wieviel Gruen es doch in diesem grossen Bereich gibt, und das mitten in Tokyo.

Tokyo Station

Tokyo Station

Nahe dem Imperial Palace

Nahe dem Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Am Imperial Palace

Im Gegensatz zu Seoul ist es hier auch sehr sauber, und man fuehlt sich selbst als Fussgaenger relativ sicher (Die Autos halten an Zebrastreifen tatsaechlich an, keine verrueckten Motorradfahrer auf den Fussgaengerwegen...)

Tokyo, Japan

Ginza Einkaufsviertel

Im Anschluss habe ich den bekannten Stadtteil Ginza aufgesucht. Hier gibt es viele grosse und namhafte Geschaefte. Und zum Glueck auch eine Citibank :)

Yurakucho Station

Yurakucho Station

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Ginza

Tokyo, Japan

Hina Sushi in Ginza

Zum Abendessen habe ich das im Reisefuehrer empfohlene Restaurant Hina Sushi in Ginza aufgesucht. Schliesslich wollte ich wenigstens einmal "richtiges Sushi" essen. 12 Stueck fuer 2300 Yen.. Und das ist noch guenstig. Autsch!

Sushi im Restaurant Hina Sushi, Ginza, 2300 Yen

Sushi im Restaurant Hina Sushi, Ginza, 2300 Yen

Tokyo, Japan

International Youth Hostel Tokyo, Iidabashi

Am Abend bin ich dann schliesslich im Hostel eingetroffen. Wir, d.h. einige Gaeste und auch japanisches Personal, sind spontan noch etwas trinken gegangen. Sehr nett!

International Youth Hostel Tokyo, Iidabashi

International Youth Hostel Tokyo, Iidabashi

Blick auf Tokyo aus der Jugendherberge (18. Stock)

Blick auf Tokyo aus der Jugendherberge (18. Stock)

Tokyo, Japan

Shinjuku

Heute Vormittag habe ich mich zunaecht nach Shinjuku begeben. Es ist aehnlich wie auch Ginza ein sehr prachtvolles Einkaufsviertel. Um 9.00 Uhr war dort allerdings noch nicht die Hoelle los :)

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Shinjuku

Tokyo, Japan

Hanazono-jinja Schrein in Shinjuku

Dafuer gab es aber einen Schrein zu bewundern, den Hanazono-jinja.

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Hanazono-jinja

Tokyo, Japan

Shibuya

Gegen Mittag ging es dann weiter in das trendige Viertel Shibuya. Fashion & Style unterscheinden sich schon sehr heftig in Korea und Japan. Hier in Japan haben die jungen Leute teilweise recht ausgefallene Frisuren und tragen sehr trendige Klamotten, waehrend in Korea sich die meisten doch eher aehnlich sehen ....

Shibuya Station

Shibuya Station

Shibuya

Shibuya

Shibuya

Shibuya

Shibuya

Shibuya

In einem Mangashop habe ich mir schliesslich ein Souvenir gegoennt: die komplette DoReMi-Crew als Schluesselanhaenger :P Ich liebe diesen japansichen Kitsch!

Tokyo, Japan

Japanische Küche: Tempura

Als Essen stand heute Tempura an: Frittiertes Allerlei, gedippt in Soja-Sosse. Lecker!!

Tempura

Tempura

Tokyo, Japan

Ameyayokocho-Markt in Ueno

Spaeter ging es noch kurz nach Ueno, laut Reisefuehrer ein nicht mehr ganz so glaenzendes Viertel. Der dortige Markt hat mich tatsaechlich etwas an Korea erinnert. Ja, im Vergleich sieht man Japan seinen Reichtum schon an...

Ameyayokocho, Ueno

Ameyayokocho, Ueno

Kimono (traditionelle japanische Kleidung)

Kimono (traditionelle japanische Kleidung)

Ameyayokocho, Ueno

Ameyayokocho, Ueno

Ameyayokocho, Ueno

Ameyayokocho, Ueno

Tokyo, Japan

Senso-ji Schrein in Asakusa

Heute morgen bin ich zunaechst einmal kurz nach Ikebuko gefahren und habe mir dort einen der grossen Department Stores angeschaut. Gekauft habe ich eine Flasche suesslichen Sake (Japan. Reiswein) als Mitbringsel fuer Jimins Familie.

Im Anschluss ging es weiter nach Asakusa, wo ich mir den Senso-ji Schrein und die angrenzende Markstrasse Nakanise-dori angeschaut habe.

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Senso-ji, Asakusa

Tokyo, Japan

Japanische Küche: Donkatsu

Zum Mittagessen bin ich nochmals nach Ueno gefahren, um dort in einem im Reisefuehrer angepriesenen Restaurant zu speisen: Es gab Tonkatsu, paniertes Schweinekotlett mit einer speziellen Tonkatsu-Sosse. Diese Speise gibt es auch in zahlreichen kleinen, guenstigen Restaurants in Korea - dort ist die Fleischqualitaet und der Geschmack dann aber bedeutend schlechter. Kurz gesagt: Ein so gutes Donkatsu hatte ich noch nie zuvor gegessen!

Tonkatsu

Tonkatsu

Tokyo, Japan

Meiji-Jingo Schrein in Harajuku

Nach dem Essen habe ich mich schliesslich auf den Weg nach Harajuku gemacht, und mir dort den Meiji-Jingo Schrein anzusehen. Laut Lonely Planet ein "Must See".

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Meiji-Jingo, Harajuku

Tokyo, Japan

Cosplay am Jingu-bashi in Harajuku

Ebenfalls in Harajuku durfte ich wohl den fotographischen Hoehepunkt dieser Reise erleben: Cosplay auf dem Jingu-bashi. Cosplay steht fuer "Costume play" (nehme ich mal an...), d.h. man trifft auf kunterbunte und wunderschoen kostuemierte Japanerinnen.

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Cosplay (Jingu-bashi, Harajuku)

Tokyo, Japan

Automatenlandschaft

Ueberall und an jeder Ecke gibt es sie: Automaten! Fuer Zigaretten, Getraenke, Spielzeug,... ganz schoen praktisch. Die beruechtigten "getragene Schulmaedchenunterwaesche"-Automaten habe ich jedoch nicht ausfindig machen koennen... :P

Getränkeautomaten, Shibuya

Getränkeautomaten, Shibuya

Spielzeugautomaten, Ueno

Spielzeugautomaten, Ueno

Tokyo, Japan

Rückkehr nach Korea

Inzwischen bin ich wieder in Seoul eingetroffen. Fuer die Strecke Rezeption Jugendherberge Tokyo - Wohnzimmer Jimin habe ich exakt 7 Stunden und 40 Minuten gebraucht und bin damit gegen 14.00 Uhr noch fast rechtzeitig zum Mittagessen eingetroffen. Nun werde ich aber erstmal eine Runde Schlaf nachholen :)

Die Fotos aus Japan stelle ich Morgen Abend ins Netz und koennen dann an dieser Stelle abgerufen werden.

Fukuoka, Japan

Heute vor einem Jahr...

...habe ich das erste Mal koreanischen Boden betreten, Jimin getroffen und koreanisches Essen genossen. Wie schnell doch die Zeit vergeht...

Am kommenden Freitag endet nun auch mein Praktikum. Die vier Monate mit meinen Kollegen waren eine sehr schoene Zeit. Ich konnte selbststaendig arbeiten und auch Ergebnisse erzielen, habe eine Einfuehrung in die koreanische Sprache erhalten und Eindruecke des koreanischen Geschaeftslebens gewonnen. Alles in allem habe ich sehr viele neue Erfahrungen sammeln koennen und Korea nun auch ein kleines Stueck jenseits des Touristendaseins kennengelernt. Und ich darf jederzeit wieder kommen :-)

In der naechsten Woche werden Jimin und ich voraussichtlich einige Tagesausfluege nach Gyeonggido und Gangwondo unternehmen, bevor am Samstag mein Freund Bjoern in Seoul eintrifft. Vorausgesetzt die Japaner stellen ihm bis dahin noch ein Visum aus :-(

Gemeinsam mit Bjoern werde ich anschliessend fuer etwa eine Woche unterwegs sein, bis sich unsere Wege in Fukuoka (Japan) wieder trennen. Er wird weiter nach Tokio fliegen und dort am 1. September ein Praktikum beginnen, waehrend es fuer mich zurueck nach Seoul geht und ich mich auf eine Diplom-Pruefung vorbereiten muss.

Anfang Oktober heisst es dann auch fuer mich wieder Abschied nehmen... Ja, der grausame Tag X rueckt immer naeher... :-(

Busan, Korea

Beetle - Fähre von Busan nach Fukuoka

Heute haben Bjoern und ich Tickets fuer die Beetle Ferry gekauft, welche uns am kommenden Samstag in nur drei Stunden von Busan in Korea bis nach Fukuoka in Japan befoerdern wird.

Ein One-Way -Ticket kostet 95.000 Won, das Return-Ticket 171.000 Won.

Tokyo, Japan

Byorun - Björn in Japan

Bjoern hat heute sein Praktikum in Tokyo begonnen und berichtet ab sofort in seinem neuen Blog Byorun live aus Japan.

Jimin und ich wuenschen Dir alles Gute fuer Deine Zeit im Nachbarland^^

Fukuoka, Japan

Hotel Cabinas Fukuoka - Capsule Hotel

Vom 27. bis 29. August waren Bjoern und ich in Fukuoka, Japan. Da die oertlichen Jugendherbergen ausgebucht waren, haben wir uns fuer ein Capsule Hotel (Kapsel Hotel) entschieden. Sowas habe ich noch nie zuvor gesehen!

Wie auf den Fotos zu erkennen ist, erhaelt jeder Gast eine kleine Kapsel (Zitat Bjoern: Probeliegen im Sarg...) fuer die Uebernachtung. Diese sind aber gar nicht so schlecht ausgestattet - Fernseher, Radio, Wecker und Luftzufuehrung sind vorhanden. Ausserdem ist die Verwendung des Bades und der Sauna im Preis (ca. 30 Euro/Nacht) inbegriffen. Das Hotel ist jedoch nur fuer Maenner.

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Hotel Cabinas Fukuoka

Fukuoka, Japan

Fukuoka - Hakata - Tenjin

Einige Eindruecke aus Fukuoka bzw. Hakata.

Canal City Einkaufszentrum

Canal City Einkaufszentrum

Einer der vielen Flüsse in Fukuoka

Einer der vielen Flüsse in Fukuoka

Irgendwo in Fukuoka

Irgendwo in Fukuoka

Ein Stück "Heimat" -Die Koreanische Fastfoodkette Lotteria

Ein Stück "Heimat" -Die Koreanische Fastfoodkette Lotteria

In Tenjin

In Tenjin

Fukuoka

Fukuoka

Ein weiterer Fluss

Ein weiterer Fluss

Fukuoka bei Nacht

Fukuoka bei Nacht

Tenjin Central Park

Tenjin Central Park

Fukuoka, Japan

Fukuoka - Tochoji Temple

Der Tochoji Tempel ist nur wenige Meter von der Hakata Sation entfernt.

Tochoji Temple

Tochoji Temple

Tochoji Temple

Tochoji Temple

Tochoji Temple

Tochoji Temple

Fukuoka, Japan

Dazaifu - Tenman-gu Shrine

Von Fukuoka sind wir mit dem Zug nach Dazaifu gefahren, um uns dort den Tenman-gu Schrein anzusehen.

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Björn

Björn

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tenman-gu Shrine, Dazaifu

Tokyo, Japan

Japanisches Essen: Ramen, Bento, Sushi & Co.

Seit meinem letzten Aufenthalt in Tokyo vor mehr als 2 Jahren habe ich mich auf das japanische Essen gefreut. Denn die Japaner legen wert auf Qualitaet, und die schmeckt man auch. Ich habe noch nie anderswo eine so leckere Nudelsuppe wie japanischen Ramen gegessen - auch wenn dieses Gericht in Japan quasi in die Kategorie "Fast Food" faellt. Aber auch die anderen ausprobierten Speisen waren lecker. Aber seht selbst!

Schweinefleisch

Schweinefleisch

Gasse mit vielen kleinen Imbissen

Gasse mit vielen kleinen Imbissen

Diverse Snacks

Diverse Snacks

Ramen - für jeden Geschmack.

Ramen - für jeden Geschmack.

Essensmarken für Ramen werden am Automaten gekauft

Essensmarken für Ramen werden am Automaten gekauft

Ramen

Ramen

In einem anderen Ramen-Restaurant

In einem anderen Ramen-Restaurant

Eine weitere Sorte Ramen

Eine weitere Sorte Ramen

Diverses

Diverses

Hier werden Bento verkauft - verschiedene Sets zum mitnehmen.

Hier werden Bento verkauft - verschiedene Sets zum mitnehmen.

Sushi!

Sushi!

Tokyo, Japan

Regierungsviertel Tokyo: Blick auf Tokyo

Mit Kohei habe ich mich in Tokyos Regierungsviertel aufgemacht. Es befindet sich in Shinjuku und einige der Wolkenkratzer bieten eine kostenlose Aussichtsplattform mit tollem Blick ueber Tokyo.

Regierungsviertel Tokyo

Regierungsviertel Tokyo

Blick auf Tokyo

Blick auf Tokyo

Blick auf Tokyo

Blick auf Tokyo

Blick auf Tokyo

Blick auf Tokyo

Tokyo, Japan

An der Shinjuku Station am Abend (mit Video)

Einige Fotos und ein kleines Video von der Shinjuku Station in Tokyo.

Shinjuku, Tokio, Japan

Shinjuku, Tokio, Japan

Shinjuku, Tokio, Japan

Shinjuku, Tokio, Japan

Shinjuku, Tokio, Japan

Shinjuku, Tokio, Japan

Tokyo, Japan

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama ist eine von Tokyos Satellitenstaedten. Da Bjoern hier wohnt, habe ich mir seine neue Heimat natuerlich einmal bei einem Spaziergang angeschaut.

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Schild

Schild

Björn und Rosa

Björn und Rosa

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Kawagoe, Saitama

Japanischer Supermarkt

Japanischer Supermarkt

Tokyo, Japan

Cosplay in Japan - Costume Play

Bereits vor zwei Jahren habe ich mir das Cosplay-Spektakel am Jingu Bashi angeschaut, und auch bei diesem Aufenthalt durfte ein Besuch natuerlich nicht fehlen.

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Cosplay in Japan

Tokyo, Japan

Japanerinnen in Uniform

Ich will lieber gar nicht wissen fuer was alles diese Uniformen getragen werden ;-)

Uniformen

Uniformen

Uniformen

Uniformen

Tokyo, Japan

Tokyo Tower

Blick auf den Tokyo Tower, der auch als Aussichtsplattform dient.

Tokyo Tower

Tokyo Tower

Tokyo, Japan

Akihabara

Was Yongsan fuer Seoul, ist Akihabara fuer Tokyo: Das Einkaufsparadies fuer Elektronikartikel.

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Akihabara, Tokio

Tokyo, Japan

Shibuya

Ein paar Schnappschuesse aus Shibuya, Tokyos Trendviertel.

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Shibuya, Tokyo

Fukuoka, Japan

Ausflug nach Fukuoka

Anfang Mai hatten wir ein langes Wochenende und so beschlossen wir mit der Faehre von Busan aus fuer ein paar Tage nach Fukuoka in Japan ueberzusetzten. Fukuoka habe ich bereits einmal vor knapp 4 Jahren besucht - damals mit Bjoern, der - am Rande erwaehnt - seitdem auch nie wieder aus Japan zurueckgekehrt ist ;-) Da diesmal etwas mehr Sightseeing auf dem Programm stand, lohnt es sich dennoch ueber diese Stadt erneut im Blog zu berichten.

Hier die Bilder vom Hafen in Busan, von wo aus wir mit der Kobee-Faehre (das koreanische Pendant zum japanischen Beetle) aufbrachen. Die Ueberfahrt dauert knapp 3 Stunden, Preis fuer Hin- und Rueckfahrt je Person knapp 200.000 KRW.

Am Terminal in Busan

Am Terminal in Busan

Kobee III Fähre

Kobee III Fähre

Fukuoka, Japan

Japanische Nudeln im Ramen Stadium

Mein japanisches Lieblingsessen ist nach wie vor Ramen - japanische Nudelsuppe. Da wir passend zur Mittagszeit in Fukuoka eintrafen, suchten wir auch direkt das Paradies fuer jeden Ramen-Liebhaber in dieser Stadt auf: Das Ramen Stadium im Canal City Einkaufszentrum, eine Art Foodcourt mit zahlreichen Ramen-Restaurants.

Ramen Stadium Food Court in Canal City, Fukuoka

Ramen Stadium Food Court in Canal City, Fukuoka

Tonkatsu-Ramen (Hakata-Style)

Tonkatsu-Ramen (Hakata-Style)

Ramen (Name der Sorte ist mir unbekannt)

Ramen (Name der Sorte ist mir unbekannt)

Fukuoka, Japan

Canal City

Canal City ist ein grosses Einkaufszentrum im Zentrum von Fukuoka.

Blick aus dem Canal City Einkaufszentrum, Fukuoka, Japan

Blick aus dem Canal City Einkaufszentrum, Fukuoka, Japan

Im Canal City Einkaufszentrum, Fukuoka, Japan

Im Canal City Einkaufszentrum, Fukuoka, Japan

Im Canal City Einkaufszentrum, Fukuoka, Japan

Im Canal City Einkaufszentrum, Fukuoka, Japan

Canal City, Fukuoka, Japan

Canal City, Fukuoka, Japan

Canal City, Fukuoka, Japan

Canal City, Fukuoka, Japan

Canal City, Fukuoka, Japan

Canal City, Fukuoka, Japan

Fukuoka, Japan

Fukuoka Asian Art Museum

Nach dem Mittagessen und dem Besuch des EInkaufszentrums suchten wir das Fukuoka Asian Art Museum auf, in welchem zeitgenössische Kunst aus verschiedenen Laendern Asiens ausgestellt wird. Zudem werden auch einige lokale Kuenstler aus Fukuoka vorgestellt.

Fukuoka Asian Art Museum, Fukuoka, Japan

Fukuoka Asian Art Museum, Fukuoka, Japan

Fukuoka Asian Art Museum, Fukuoka, Japan

Fukuoka Asian Art Museum, Fukuoka, Japan

Fukuoka Asian Art Museum, Fukuoka, Japan

Fukuoka Asian Art Museum, Fukuoka, Japan

Fukuoka, Japan

Solaria Plaza

Der Platz hinter dem Solaria Plaza Kaufhaus ist offensichtlich ein Treffpunkt fuer Jugendliche, Musiker und Kuenstler.

Band am Solaria Plaza, Fukuoka, Japan

Band am Solaria Plaza, Fukuoka, Japan

Am Solaria Plaza in Fukuoka, Japan

Am Solaria Plaza in Fukuoka, Japan

Am Solaria Plaza in Fukuoka, Japan

Am Solaria Plaza in Fukuoka, Japan

Künstler am Solaria Plaza in Fukuoka, Japan

Künstler am Solaria Plaza in Fukuoka, Japan

Fukuoka, Japan

Yatai - Mobile Imbissbude

Mit dem Begriff "Yatai" werden mobile Imbissbuden (food stalls) in Japan bezeichnet. Sie verfuegen in der Regel ueber Sitzplaetze und schenken auch Alkohol aus. Waehrend derartige Einrichtungen in Korea meist in Form von relativ grossen, komplett geschlossenen Zelten anzutreffen sind, sind die Japanischen Yatais geoeffneter, kleiner und sehen bedeutend attraktiver bzw. interessanter aus. Die Preise haben es allerdings in sich: Fuer zwei kleine Gerichte (Chicken Salat und Tempura) und eine Flasche Bier bezahlten wir mehr als 2000 Yen (25.000 KRW) - dafuer kann man nicht nur in Korea, sondern auch in Japan bedeutend besser im Restaurant essen.

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Warteschlange vor einem Yatai-Imbiss

Warteschlange vor einem Yatai-Imbiss

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Yatai food stalls in Fukuoka, Japan

Chicken & Salat

Chicken & Salat

Tempura

Tempura

Strassenstand in Fukuoka, Japan

Strassenstand in Fukuoka, Japan

Strassenstand in Fukuoka, Japan

Strassenstand in Fukuoka, Japan

Strassenstand in Fukuoka, Japan

Strassenstand in Fukuoka, Japan

Fukuoka, Japan

Love Hotels in Japan

Vermutlich aufgrund eines Festivals in Fukuoka und der Tatsache, dass auch in Japan der arbeitenden Bevoelkerung ein verlaengertes Wochenende zum Reisen zur Verfuegung stand, waren saemtliche guenstige Jugendherbergen und Hotels bereits eine Woche vor unser Abreise restlos ausgebucht. So wussten wir selbst bei Ankunft in Japan noch nicht, wo wir die beiden Naechte in Fukuoka verbringen werden.

Hilfreich sind in solchen Faellen die beruechtigten Love Hotels, oder auch Fashion Hotels genannt. Das sind Motels, wie sie auch in Korea anzutreffen sind, die vor allem von jungen Paaren stundenweise besucht werden. Viele Koreaner - und vermutlich auch Japaner - leben naemlich bis zur Hochzeit bei Ihren Eltern, und von denen wird in den wohl meisten Faellen Enthaltsamkeit gepredigt. Diese Unterkuenfte sind zwar nicht gerade guenstig (am Wochenende fuer die ganze Nacht ca. 10.000 Yen, d.h. ca. 140.000 Won; zum Vergleich: Eine Motel-Uebernachtung in Korea kostet ca. 30.000 bis 50.000 Won), koennen in den meisten Faellen aber nicht reserviert werden und ein Check-In fuer ein "Stay", also eine Uebernachtung, ist erst ab ca. 22.00 Uhr moeglich. Daher bestehen gute Chancen, spontan ein Dach fuer die Nacht zu ergattern. In japanischen Love Hotels wird uebrigens akribisch auf Sauberkeit geachtet, so dass man sich in dieser Hinsicht eigentlich keine Gedanken machen muss.

Ein Love Hotel in Fukuoka, Japan

Ein Love Hotel in Fukuoka, Japan

Ein Love Hotel in Fukuoka, Japan

Ein Love Hotel in Fukuoka, Japan

Kassierautomat im Love Hotel, Japan

Kassierautomat im Love Hotel, Japan

Waehrend koreanische Motels ueber eine Rezeption mit mehr oder weniger grossem Sichtschutz zwecks Anonymitaet verfuegen, hat man dies in Japan perfektioniert: Prinzipiell ist die Nutzung von den meisten Love Hotels ohne einen persoenlichen Kontakt zum Personal moeglich. Dazu befindet sich im Eingangsbereich eine Anzeigetafel, auf der Fotos von allen Zimmern mit den entsprechenden Preisen abgebildet sind. Die Fotos der freien Zimmer sind beleuchtet, und ein Knopf unterhalb der jeweiligen Darstellung loest den "Check-In" aus: Die Beleuchtung erlischt, und die Tuer fuer das entsprechende Zimmer wird entriegelt. Betritt man nun das Zimmer, gibt es kein Entkommen mehr: Einmal im Zimmer und die Tuer geschlossen, ist sie verriegelt und laesst sich erst nach einem "Check-Out" wieder oeffnen. Fuer die Check-Out-Abwicklung befindet sich im Zimmer ein riesiger Kassenautomat, natuerlich nur mit japanischen Bedienelementen ... Bezahlen konnte man in unserem Fall mit Kreditkarte (allerdings scheinbar nur japanischer - meine deutsche und Seyeongs koreanische wurden nicht angenommen) oder Bargeld.

Fukuoka, Japan

Dazaifu

An unserem zweiten Tag in Japan verliessen wir Fukuoka und fuhren mit dem Zug in das nicht weit entfernte Dazaifu. Dieser Ort ist fuer den Tenman-gu Tempel und das Kyushu National Museum bekannt und so wundert es nicht, dass es dort von Touristen, Imbissbuden und Souvenirgeschaeften nur so wimmelte...

An der Bahnstation in Dazaifu, Japan

An der Bahnstation in Dazaifu, Japan

Auf dem Weg zum Tenman-gu Shrine in Dazaifu, Japan

Auf dem Weg zum Tenman-gu Shrine in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Verkaufsstand mit verschiedenen Leckereien in Dazaifu, Japan

Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu

Der Tenman-gu Schrein wurde 947 erbaut um den Geist des Buerokraten, Lehrers und Poeten Sugawara no Michizane zu besaempftigen, welcher aufgrund politischer Unruhen ins Exil verbannt wurde. Vor allem Schueler suchen diesen Ort auf um fuer gute Noten zu bitten. Weitere Fotos von meinem ersten Besuch in 2005 befinden sich hier: Tenman-gu Schrein.

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Tenman-gu Tempel in Dazaifu bei Fukuoka, Japan

Fukuoka, Japan

Kyushu National Museum in Dazaifu

Das Kyushu National Museum ist Japans viertes Nationalmuseum und wurde 2005 eroeffnet. Es befindet sich in unmittelbarer Naehe zum Tenman-gu Tempel und stellt verschiedene Artefakte aus Japan und anderen asiatischen Laendern aus.

Kyushu National Museum in Dazaifu, Japan

Kyushu National Museum in Dazaifu, Japan

Kyushu National Museum in Dazaifu, Japan

Kyushu National Museum in Dazaifu, Japan

Kyushu National Museum in Dazaifu, Japan

Kyushu National Museum in Dazaifu, Japan

Fukuoka, Japan

Japanische Küche: Frittierter Fisch, Udon-Nudelsuppe und Donkatsu

Vor der Rueckfahrt nach Fukuoka suchten wir eines der vielen Restaurants in Tempelnaehe auf. Bestellt haben wir ein Set bestehend aus frittiertem Fisch und einer Udon-Nudelsuppe sowie eine Donkatsu-Variante (Paniertes Schweinekotelett auf Reis, dazu Ei).

Frittierter Fisch und Udon-Nudelsuppe

Frittierter Fisch und Udon-Nudelsuppe

Donkatsu (paniertes Schweinekotelett) mit Ei auf gekochtem Reis

Donkatsu (paniertes Schweinekotelett) mit Ei auf gekochtem Reis

Fukuoka, Japan

Fukuoka-jo Schlossruine am Maizuru-koen

Die Bezeichnung "Schlossruine" ist wohl uebertrieben: am Maizuru-koen findet man naemlich nur noch Teile der ehemaligen Befestigungsanlage vor. Dennoch laed die heutige Parkanlage zu einem Besuch ein und bietet einen guten Ausblick ueber die Stadt.

Fukuoka-jo am Maizuru-koen, Fukuoka, Japan

Fukuoka-jo am Maizuru-koen, Fukuoka, Japan

Fukuoka-jo am Maizuru-koen, Fukuoka, Japan

Fukuoka-jo am Maizuru-koen, Fukuoka, Japan

Fukuoka-jo am Maizuru-koen, Fukuoka, Japan

Fukuoka-jo am Maizuru-koen, Fukuoka, Japan

Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel

Ein Tempel bzw. Schrein im Zentrum Fukuokas. Unser Aufenthalt in Japan fiel in die sogenannte Goldene Woche, in der auch das Hakata Dontaku Minato Matsuri Festival in Fukuoka stattfindet. Dieses zaehlt zu den groessten Festivals in Japan mit mehr als 2 Mio. Besuchern. In der Stadt werden Paraden abgehalten (die wir leider verpasst haben), und an vielen Orten sind Buehnen aufgebaut - wie auch hier am Kushida-jinja Tempel (siehe letztes Foto). So konnten wir uns immerhin eine Trommelauffuehrung ansehen.

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan

Kushida-jinja Tempel in Fukuoka, Japan