Laos

Länderinformation Vietnam

Vietnam ist ein Staat in Südostasien. Er grenzt an China, Laos, Kambodscha und das Südchinesische Meer. Vietnams Flächenausdehnung ist ungefähr wie die Deutschlands. Das Land umfasst die weiten Ebenen der Flussdeltas von Rotem Fluss und Mekong, die gesamte östliche Festlandküste Südostasiens und Gebirgszüge sowie Hochebenen im Hinterland. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt etwa 1.650 km, die Ost-West-Breite bis zu 600 km, während die schmalste Stelle in Mittelvietnam nur 50 km breit ist. Die Küstenlinie hat eine Länge von über 3.400 km, auch die Landgrenzen zu den 3 Nachbarstaaten überschreiten wegen der langgestreckten Form 3.000 km Gesamtlänge.

Landkarte Vietnam

Landkarte Vietnam

Die Geographie Vietnams wird auch als „Bambusstange mit zwei Reisschalen“ beschrieben: Im Norden und Süden liegen zwei fruchtbare reisliefernde Flussdeltas, dazwischen als Verbindung ein schmales, eher karges, von Wald und Gebirge geprägtes Gebiet. Insgesamt ist Vietnam ein zu 3/4 von Bergen und Hochebenen geprägtes Land.

Quellen: Textausschnitte aus Wikipedia Vietnam vom 17.4.2008; die Karte stammt aus dem CIA World Factbook "Vietnam".

Klima

Durch seine große Nord-Süd-Ausdehnung liegt Vietnam in zwei Klimazonen:

Der Norden hat ein subtropisches Klima. Es gibt zwei Jahreszeiten, der Winter dauert etwa vom November bis April, der Sommer vom Mai bis Oktober. Die kühlsten Monate sind meist der Dezember und der Januar, wo es in Hanoi oft um die 15 °C kühl und nass ist (Nieselregen). In den Bergen um Sapa kommt es auch vor, dass zeitweise etwas Schnee fällt. Der Sommer ist im Norden sehr heiß, 30 °C und mehr sind im Juni/Juli die Regel.

Der Süden ist dagegen tropisch. Man unterscheidet drei Jahreszeiten: Die kühle Zeit vom November bis Januar (in Ho-Chi-Minh-Stadt mit tagsüber 28 °C–30 °C, nachts kühlt es oft unter 20 °C ab), die heiße Jahreszeit vom Februar bis im Mai (schwül und oft über 35 °C) und die Regenzeit vom Juni bis Oktober, während der es ebenfalls heiß ist, aber es häufig ein bis zwei Stunden lange Regengüsse gibt. Tagelange Regenfälle sind auch mitten in der Regenzeit die absolute Ausnahme. Besonders um Hoi An, aber auch im Mekong-Delta gibt es in dieser Jahreszeit jedoch oft Überschwemmungen.

Die Klimagrenze liegt beim Wolkenpass zwischen Hue und Da Nang.

Klima Hanoi

Klima Ho Chi Minh Stadt

Quellen: Text und Diagramme aus: Wikitravel Vietnam vom 17.4.2008

Wechselkurs

Waehrung in Vietnam ist der Vietnamesische Dong (VND) und der heutige Kurs liegt bei etwa 1 EUR = 25000 VND

Euro € zu Vietnamesischer Dong Wechselkurs

Euro € zu Vietnamesischer Dong Wechselkurs

Quelle: Die Grafik stammt von Yahoo; dort kann auch der aktuelle Kurs eingesehen werden: Euro € zu Vietnamesischer Dong Wechselkurs

Sicherheitshinweise

Aktuelle Sicherheitshinweise und sonstige Reisehinweise, insbesondere auch ueber die Touristen-Abzocken (Scam) findet man auf der Webseite vom Auswaertigen Amt.

Derzeit lieget für dieses Land keine spezifischen Sicherheitshinweise vor. Gewarnt wird jedoch vor hoher Diebstahlkriminalitaet.

Visum

Deutsche Staatsbuerger benoetigen ein Visum, welches vor der Einreise bei einer Botschaft ausserhalb Vietnams beantragt werden muss. Dieses ist in der Regel 30 Tage gueltig und ermoeglicht die einmalige Einreise in das Land. Gegen Aufpreis ist auch ein Visum fuer die mehrfache Ein- und Ausreise erhaeltlich. Der Preis und die Ausstellungsdauer variiert je nach Botschaft, hier in Seoul kostet es z.B. 67.000 Won und ist in 4 Tagen abholbereit. Koreanische Staatsbuerger benoetigen fuer bis zu 15 taegigen Aufenthalt kein Visum. (Quelle: Botschaft in Seoul, Korea)

Flugverbindungen / Billigflieger Vietnam

Info folgt

Meine Wunschziele

  • Hanoi
  • Halong Bay
  • Sapa
  • Ho Chi Minh City

Websites mit Reisetipps

Laos

Länderinformation Laos

Laos (Demokratische Volksrepublik Laos) ist der einzige Binnenstaat in Südostasien. Er grenzt an China, Vietnam, Kambodscha, Thailand und Myanmar und hat sechs Millionen Einwohner auf einer Fläche von 236.800 km²; Hauptstadt und größte Stadt ist Vientiane.

Karte Demokratische Volksrepublik Laos

Karte Demokratische Volksrepublik Laos

Der schmale Südteil von Laos liegt auf der Indochinesischen Halbinsel zwischen Vietnam im Osten, Kambodscha im Süden und Thailand im Westen. Der Nordteil des Landes liegt auf dem eigentlichen südostasiatischen Festland, hier teilt sich Laos zudem Grenzen mit Myanmar und der südchinesischen Provinz Yunnan.

Laos lässt sich topographisch in zwei Gebiete gliedern.

Ein von Gebirgen geprägtes Gebiet zieht sich in Nord-Süd-Richtung fast durch das gesamte Land und erreicht dabei Höhen über 2000 Meter, sein höchster Berg ist der Phu Bia mit 2.819 m. Diese Gebirgsregion umfasst etwa neun Zehntel des Landes.

Die übrige Region, in der sich auch die Hauptstadt Vientiane befindet, ist ein kleines Tiefland an der Süd- und Südwestgrenze zu Thailand.

Der bedeutendste Fluss ist der Mekong, der in Tibet entspringt und sich bei Ho-Chi-Minh-Stadt (Vietnam) in ein über 39.000 km² ausgedehntes Flussdelta verästelt. Das Mekong-Delta entwässert in das Südchinesische Meer. Der Mekong bildet auf einer Länge von etwa 1000 Kilometern die Grenze zu Thailand und auch zu Myanmar; insgesamt berührt er laotisches Territorium auf 1.898 Kilometern. Der größte Teil des Landes entwässert somit in das Südchinesische Meer. Nur 12 % des Territoriums, ganz im Nordosten, entwässern in den Golf von Tonkin. Am Mekong liegt die Hauptstadt Vientiane und die Stadt Luang Prabang. Andere wichtige Flüsse sind der Nam Ou, Nam Ngum sowie der Nam Xebanghieng.

Quellen: Textausschnitte aus Wikipedia Laos vom 21.4.2008; die Karte stammt aus dem CIA World Factbook "Laos".

Klima

In Laos herrscht tropisches Klima mit hohen Temperaturen, wobei es durch die großen Höhenunterschiede regional zu starken Temperaturschwankungen kommen kann. Das Klima wird sehr stark von den Monsunen beeinflusst. Von Mai bis Oktober herrscht der Sommer- oder Südwestmonsun, der mit starken Niederschlägen und hoher Luftfeuchtigkeit verbunden ist. In dieser Zeit fällt eine Niederschlagsmenge von durchschnittlich 1778 Millimetern, während zwischen November und Februar durch den Nordostmonsun ein trockenes und kühleres Klima anzutreffen ist. In den Monaten März und April herrscht feucht-heißes Klima.

Klimadiagramm Vientiane

Klimadiagramm Vientiane

Quellen: Text und Diagramme aus: Wikipedia Laos vom 21.4.2008

Wechselkurs

Waehrung in Laos ist der Laotische Kip (LAK) und der Kurs liegt bei etwa 1 EUR = 14000 LAK. Neben dem Kip dienen der Thailändische Baht und der US-Dollar als nahezu gleichberechtigte Zahlungsmittel und man sollte bedenken, dass der Kip ausserhalb von Laos wertlos ist und nicht getauscht werden kann.

Quelle: Wikipedia Kip vom 21.4.2008

Sicherheitshinweise

Aktuelle Sicherheitshinweise und sonstige Reisehinweise, insbesondere auch ueber die Touristen-Abzocken (Scam) findet man auf der Webseite vom Auswaertigen Amt.

Gewarnt wird vor zunehmender Kriminalitaet in den von Touristen stark frequentierten Städten Vientiane, Luang Prabang und Vang Vieng. Dort soll es immer häufiger zu Überfällen und Handtaschendiebstählen kommen.

Bei Reisen über Land ist zu beachten, dass es entlang der Nationalstraße 13 in den vergangenen Jahren vereinzelt zu Überfällen kam. Seit Anfang des Jahres 2004 ist die Lage jedoch ruhig; Reisende, die auf dieser Landroute nach Luang Prabang reisen wollen, sollten sich dennoch des Risikos bewusst sein und gegebenenfalls die Fahrt durch ein örtliches Reiseunternehmen mit entsprechender Erfahrung organisieren lassen. Dies gilt auch für die Benutzung der Nationalstraße 7 zwischen Phoukhoun und vietnamesischer Grenze.

Ausserdem kam es ist in den letzten Jahren, zuletzt im Februar 2004 in Vientiane, sporadisch zu terroristischen Anschlägen mit kleineren selbstgefertigten Sprengkörpern auf Märkte und Bushaltestellen gekommen, die Regimegegnern zugerechnet wurden.

Reisen zur Ebene der Tonkrüge sollten sich auf die ausgewiesenen Touristenziele beschränken und schon wegen der Minengefahr (UXO) nur in Begleitung ortskundiger Reiseführer stattfinden.

Viele Straßen befinden sich in einem schlechten Zustand. Zudem birgt der Straßenverkehr auf Grund des Verhaltens der Verkehrsteilnehmer besondere Risiken. Gerade abends und an Feiertagen tragen alkoholisierte Fahrer zum hohen Verkehrsrisiko bei. Die Unfallrate (auch mit Todesfolge) ist hoch. Benutzer motorisierter Zweiräder müssen seit Anfang dieses Jahres einen Schutzhelm tragen. Wird ein Ausländer in einen Unfall verwickelt, wird von ihm meist unabhängig von der Schuldfrage die Bezahlung des (gesamten) Schadens und ggf. Schmerzensgeld gefordert.

Der Sicherheitsstandard des Luftverkehrs hat sich mit dem Einsatz von Maschinen des Typs ATR 72 für die Inlandsstrecke Vientiane – Luangprabang und Vientiane – Phonsavan deutlich verbessert. Mit der Neubeschaffung zweier Maschinen des Typs MA 60 wurde die Sicherheit im Luftverkehr weiter erhöht. Problematisch bleiben die Verbindungen in die entlegenen Nordprovinzen wegen des häufig schlechten Wetters und der fehlenden technischen Ausstattung der dortigen Flughäfen. Insbesondere in der Regenzeit sollten diese Strecken gemieden werden.

Die Schnellboote ("Speed Boats") sind häufig in Unfälle verwickelt, gelegentlich mit tödlichem Ausgang. Da auf fast allen Strecken auch normale Boote (sog. "Slow Boats") verkehren, sollte auf die Benutzung der Schnellboote verzichtet werden.

Quelle: Auswaertiges Amt vom 21.4.2008

Visum

Fuer die Einreise wird ein Visum benoetigt, welches bei einem Aufenthalt bis zu 30 Tagen jedoch direkt bei der Ankufnt/Einreise fuer ca. 30 USD beantragt werden kann. Dazu werden zwei Passbilder benoetigt.

Quelle: Auswaertiges Amt vom 21.4.2008

Flugverbindungen / Billigflieger Laos

Info folgt

Meine Wunschziele

  • Vientiane
  • Luang Prabang
  • Vang Vieng

Websites mit Reisetipps

Bangkok, Thailand

Nachtbus von Bangkok nach Vientiane

Nacht von Dienstag, 29. April 2008 auf Mittwoch, 30. April 2008

Puenktlich um 19.00 Uhr wurden wir in unserem Hotel in Bangkok aufgelesen und zum Sammelpunkt gebracht. Von dort aus ging es dann in einen komfortablen Doppeldeckerbus in Richtung Nong Khai, dem Grenzuebergang zu Laos auf thailaendischer Seite. Waehrend der Fahrt wurden wir zunaechst noch mit einem schlechten Horrorfilm unterhalten und durften auch noch die eine oder andere thailaendische Raststaette kennenlernen, bevor wir schliesslich gegen 6.00 Uhr in dem kleinen Grenzort eintrafen.

Unser Bus nach der Ankunft in Nong Khai

Unser Bus nach der Ankunft in Nong Khai

Raststätte in Nong Khai

Raststätte in Nong Khai

Raststätte in Nong Khai

Raststätte in Nong Khai

Raststätte in Nong Khai mit Blick auf den Mekong

Raststätte in Nong Khai mit Blick auf den Mekong

Freundschaftsbrücke über den Mekong zwischen Thailand und Laos

Freundschaftsbrücke über den Mekong zwischen Thailand und Laos

An der letzten Raststaette, die direkt am Grenzfluss, dem Mekong, lag, bekamen wir die Unterlagen fuer den Visumsantrag und die Immigration ausgehaendigt. Von der Raststaette aus konnte man auch schon die sogenannte Friendship Bridge (Freundschaftsbruecke) sehen, die den eigentlichen Grenzuebertritt ermoeglicht.

Ausreise aus Thailand, Passkontrolle in Nong Khai

Ausreise aus Thailand, Passkontrolle in Nong Khai

Einreise nach Laos: Warten auf das Visum

Einreise nach Laos: Warten auf das Visum

Die Formalitaeten waren schnell geklaert und fuer 20 US Dollar gab es auch das Visum in den Pass. Sieht wirklich schick aus! In Laos angekommen, mussten wir dann in einen anderen Bus umsteigen und wurden schliesslich gegen 10.00 Uhr im Zentrum von Vientiane, Laos' Hauptstadt, abgesetzt.

Vientiane, Laos

Nam Phu (Grosser Brunnen in Vientiane)

Mittwoch 30. April 2008

Abgesetzt wurden wir von dem Bus im Zentrum von Vientiane, genauer gesagt am Nam Phu, dem wohl bekanntesten Platz von Vientiane. Hat mich irgendwie an Macau erinnert.

Nam Phu - Grosser Brunnen in Vientiane

Nam Phu - Grosser Brunnen in Vientiane

Nam Phu - Grosser Brunnen in Vientiane

Nam Phu - Grosser Brunnen in Vientiane

Vientiane, Laos

Mali Namphu Guesthouse, Vientiane

Zunaechst etwas desorientiert, finden wir recht schnell das im Lonely Planet vorgestellte Mali Namphu Guesthouse. Dieses befindet sich, wie der Name schon sagt, sich in der Naehe des Nam Phu. Leider hatte sich der Preis im Gegensatz zur Angabe im Reisefuehrer fast verdoppelt, aber das Zimmer war in Ordnung und wer will schon nach einer so langen Busfahrt noch lange nach einer Unterkunft suchen?

Mali Namphu Guest House in Vientiane, Laos

Mali Namphu Guest House in Vientiane, Laos

Unser Zimmer im Mali Namphu Guesthouse, Vientiane, Laos

Unser Zimmer im Mali Namphu Guesthouse, Vientiane, Laos

Blick in den Innenhof vom Mali Namphu Guesthouse

Blick in den Innenhof vom Mali Namphu Guesthouse

Frühstück im Mali Nam Phu Guest House

Frühstück im Mali Nam Phu Guest House

Vientiane, Laos

Nazim: Indisches Restaurant in Vientiane

Nach einer kurzen Ruhepause im Hotel starteten wir unsere Erkundungstour in Vientiane. Viel Zeit hatten wir fuer diese gemuetliche Stadt leider nicht eingeplant, da es bereits am naechsten Tag weiter nach Vang Vieng gehen sollte. Ja, hier in Laos ist es wirklich "gemuetlich". Entgegen aller Befuerchtungen und Horrorstorys im Internet ueber Raubueberfaelle in Laos ist unser Eindruck von diesem Land durchweg positiv: Die Leute sind entspannt und nett, es herrscht wenig Verkehr auf den Strassen, und Wetter und Luft waren bedeutend angenehmer als in Bangkok.

Jedenfalls starteten wir unsere Tour mit einem Mittagessen im Nazim am Nam Phu, einem indischen Restaurant. Diese Auswahl war wohl eine Folge unser schlechten Erfahrung mit dem Essen in Thailand, und so entschlossen wir uns, an diesem Tag auf einheimisches Essen zu verzichten.

Indisches Restaurant Nazim in Vientiane, Laos

Indisches Restaurant Nazim in Vientiane, Laos

Indisches Currygericht und indischer Salat

Indisches Currygericht und indischer Salat

Rueckblickend kann ich nun sagen, dass ich in Laos deutlich leckereres Essen probiert habe als in saemtlichen anderen Laendern. Aber auch hier gab es einige Speisen, die mir nicht wirklich zusagten. Das lag vermutlich vor allem an einem bestimmten Gewuerz - fragt mich jetzt aber nicht welches - das dort viel verwendet wird und einen ziemlich starken Eigengeschmack hat. Auch in Vietnam musste ich dieses in meiner Pho Bo Nudelsuppe hinnehmen...

Vientiane, Laos

Wat Xieng Nyeun (Tempel in Vientiane)

Fuer unsere Erkundugstour entschieden wir uns zunaechst der Th Fa Ngum Strasse entlang dem Mekong zu folgen um dann spaeter, vorbei am Praesidentenpalast und dem beruehmten Wat Si Saket Tempel, der grossen Th Lan Xang Boulevard in Richtung Pha That Luang zu folgen. Als erstes stiessen wir dabei auf den Wat Xieng Nyeun Tempel, den wir uns allerdings nur von der Strasse aus anschauten.

Wat Xieng Nyeun Tempel, Vientiane, Laos

Wat Xieng Nyeun Tempel, Vientiane, Laos

Wat Xieng Nyeun Tempel, Vientiane, Laos

Wat Xieng Nyeun Tempel, Vientiane, Laos

Wat Xieng Nyeun Tempel, Vientiane, Laos

Wat Xieng Nyeun Tempel, Vientiane, Laos

Vientiane, Laos

Präsidentenpalast in Vientiane

Unser Weg fuehrte uns vorbei am Presidential Palace, dem Präsidentenpalast in Vientiane. Leider wurde uns von den Wachleuten signalisiert, dass Touristen auf dem Gelaende unerwuenscht sind, und so konnten wir uns das Gebaeude nur von der Strasse aus anschauen.

Präsidentenpalast in Vientiane, Laos

Präsidentenpalast in Vientiane, Laos

Vientiane, Laos

Wat Si Saket (Tempel in Vientiane)

Der Wat Si Saket ist der aelteste erhaltene Tempel in Vientiane. Er wurde 1818 von Koenig Anouvong als Herrscher des damals abhängigen Lang Xang gestiftet und in den 1930er Jahren von Archäologen der franzoesischen Kolonialmacht restauriert.

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Wat Si Saket Tempel in Vientiane, Laos

Vientiane, Laos

Bei der Post in Vientiane

In der Th Lan Xang befindet sich praktischerweise auch ein Postamt, so dass wir gleich die ersten obligatorischen Postkarten kaufen, schreiben und absenden konnten. Entgegen der Unterstellung des Lonely Planet, dass die Briefmarken auch schon mal in den Taschen der Angestellten anstatt auf den Karten landen, kamen sie alle ordnungsgemaess bei ihren Empfaengern an.

Postamt in Vientiane, Laos

Postamt in Vientiane, Laos