Das Seodaemun Gefängnis wurde 1908 unter dem Namen Gyeongseong Gamok eröffnet und von der damaligen Kolonialmacht Japan zur Inhaftierung von Kolonialgegnern verwendet. Es war für etwa 500 Insassen ausgelegt. Nach dem Ende der Kolonialherrschafft 1945 wurde es noch bis 1987 von der südkoreanischen Regierung verwendet und 1992 als Museum geöffnet. Das Museum befindet sich quasi direkt neben dem Unabhängigkeitstor in Seodaemun-gu an der U-Bahn-Station Dongnimmun (Linie 3).

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison

Seodaemun Prison