Freitag, 2. Mai 2008

Nicht umsonst ist Vang Vieng unter Backpackern ein so beliebter Ort, denn aufgrund seiner Lage bieten sich hier allerhand Outdoor-Aktivitaeten an. Dazu zaehlen u.a. Wandern, Besichtigung diverser Hoehlen, Kajakfahren und Tubing. Demensprechend viele Reiseveranstalter gibt es in dem kleinen Ort. Um unsere kurze Zeit so effizient wie moeglich zu nutzen, entschieden wir uns fuer eine Ganztagestour mit dem Reiseveranstalter Green Discovery Travel, die wir bereits am Vortag kurz nach der Ankunft im Office buchten.

Büro von Green Discovery Travel in Vang Vieng, Laos

Büro von Green Discovery Travel in Vang Vieng, Laos

Um 9.30 Uhr starteten wir gemeinsam mit unserem persoenlichen Guide und erlebten so ziemlich alle der oben genannten Aktivitaeten: wir uns 4 verschiedene Hoehlen an, wanderten ein wenig durch die Landschaft und schauten uns ein kleines Dorf an, und legten schliesslich die letzten Kilometer zurueck nach Vang Vieng mit dem Kajak zurueck.

Auf dem Weg ...

Auf dem Weg ...

Dazu wurden wir zunaechst mit dem Auto in die Naehe der ersten Hoehle gebracht, die sicher allerdings auf der anderen Seite des Nam Song Flusses befand. Daher mussten wir diesen mit mit einer kleinen Bambusbruecke ueberqueren, was schon ein Erlebnis fuer sich darstellte. Vor allem die Tatsache, dass auch hier fuer die Ueberquerung ein geringer Brueckenzoll faellig wurde, brachte uns maechtig zum schmunzeln.

Landschaft in Laos

Landschaft in Laos

Bambusbrücke (Bamboo Foot Bridge) in Vang Vieng, Laos

Bambusbrücke (Bamboo Foot Bridge) in Vang Vieng, Laos

Bambusbrücke mit Zollstation

Bambusbrücke mit Zollstation

Die Fotos zu den einzelnen Aktivitaeten folgen ...