Köln, Nordrhein-Westfalen

Am Rheinufer in Köln

Auch Koeln hat eine Rheinpromenade zu bieten. Hier die Fotos.

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Am Rheinufer in Köln

Südostasien

Trekking in Asien

Eine Leserin fragte mich, ob und wo man in Asien gut Wandern kann. Die Frage lässt sich leicht beantworten: Ja, denn jedes Land in der Region bietet tolle Trekkingziele. Ein kurzer Rückblick auf meine bisherigen Reisen:

Trekking am Inle Lake in Burma

Blick auf ein burmesisches Dorf am Inle See in Myanmar

Blick auf ein burmesisches Dorf am Inle See in Myanmar

Das unberührte Burma galt lange Zeit als Geheimtipp, und wird nun, wo sich das Land langsam öffnet, immer mehr in Reisemagazinen und von Reiseveranstaltern beworben. Daher mein Tipp an alle Naturliebhaber: Schnell handeln, bevor der Massentourismus seine Spuren hinterlässt. So stand auch während meiner Burmareise im Jahr 2009 eine kleine Trekkingtour auf dem Programm. Und zwar am Inle See, einer interessanten, von zahlreichen ethnischen Minderheiten besiedelten Region. Mit einem lokalen Guide ging es einen halben Tag lang durch leichtes, nicht allzu steiles Gelände, und wir kamen mit Natur, Mensch und Tier in Berührung. Ein klasse Erlebnis.

Trekking im Cat Ba Nationalpark in Vietnam

Landschaft im Cat Va Nationalpark, Vietnam

Landschaft im Cat Va Nationalpark, Vietnam

Die Region um die berühmte Halong Bay in Vietnam bietet weit mehr als nur Bootsfahrten rund um die markanten Kalksteinfelsen. Es lohnt sich gerade für Trekkingfreunde, einige Tage auf den zahlreichen Inseln im Cat Ba Nationalpark zu verbringen und das „echte, dörfliche Vietnam“ kennenzulernen. Auch wenn es hier schon touristischer als in Burma zugeht, konnten wir im Rahmen einer Wandertour auf einer abgelegenen Insel und mit einem lokalen Führer den Touristenmassen entkommen.

Trekking für Einsteiger: Die richtige Ausrüstung ist entscheidend!

Wir reisen mit zwei dieser 35-Liter Rucksäcke.

Wir reisen mit zwei dieser 35-Liter Rucksäcke.

Wer das erste mal eine Rucksackreise oder Trekkingtour plant, fragt sich natürlich, was er denn mitnehmen sollte. Die meisten Leute machen dabei, mich anfangs eingeschlossen, den gleichen Fehler: Sie nehmen einfach zu viel Zeug mit. Der wichtigste Ratschlag, den ich daher geben kann, lautet: Weniger ist mehr.

Meine Frau und ich gehen beispielsweise seit Jahren nur noch mit 35-Liter-Rucksäcken (insgesamt kommen wir damit auf 20-25 Kilo Gepäck) auf Reise und bedauern die vielen Backpacker, die sich mit ihren 70L-Schwergewichten abschleppen. Für Asien, wo günstige Waschsalons an jeder Ecke verfügbar sind, packen wir an Kleidung typischerweise nicht viel mehr als 5 T-Shirts, einen Pullover, eine kurze Hose, eine lange Hose, Badesachen und zwei paar Schuhe ein. Bei letzteren sollte man jedoch auf gute Qualität achten, insbesondere wenn eine Trekkingtour auf dem Programm steht. Neben Schlappen für den Strand sind feste Schuhe für eine Wandertour unverzichtbar. So waren wir auch während der letzten Reise froh, dass wir uns zuvor hier mit neuen Trekkingschuhen eingedeckt hatten. Sie sind in dem unbefestigten Gelände nicht nur angenehmer zu tragen, sondern schützen die Füße gleichzeitig auch vor Verletzungen.

Trekking in Vang Vieng, Laos

Trekking in Vang Vieng, Laos

Trekking in Vang Vieng, Laos

Auch Laos hat viel Natur zu bieten: Insbesondere um das kleine Backpackernest Vang Vieng bieten sich Trekkingtouren durch die Natur rund um den Nam Song Fluss an. Eine solche Wandertour lässt sich auch wunderbar mit einer Kajaktour verbinden. Die Landschaften in Laos sind wirklich wunderschön und zum größten Teil noch unberührt. Nach Burma ein absoluter Top-Tipp.

Trekking in Chiang Mai, Thailand

Chiang Mai in Nordthailand gilt spätestens seit dem ersten Lonely Planet als Trekkingregion Nummer 1 in Asien. Von hier aus lassen sich mehrtägige Wandertouren durch den den bergigen Norden Thailands organisieren und abgelegene Dörfer besuchen. Trotz, oder vielleicht gerade wegen diesem hohen Bekanntheitsgrad verschlug es uns hierher erst bei unserer dritten Südostasien-Reise im vergangenen März. Aber auch wenn es hier schon fast touristisch überlaufen ist, hat uns die Region doch gefallen. Die Reiseberichte folgen bald hier im Blog.