Seoul, Korea

Bank of Korea Museum

Das Bank of Korea Museum befindet sich in einem der wenigen klassischen Kolonialbauten Seouls. Das Gebaeude wurde von 1907 bis 1912 unter japanischer Kolonialherrschaft erbaut und als Hauptsitz von der damaligen Zentralbank fuer das besetzte Korea genutzt. Mit der Unabhaengigkeit wurde die Bank of Chosen von der neuen Zentralbank Suedkoreas - der Bank of Korea - abgeloest, welche seitdem und bis Ende 2000 das Gebaeude als Hauptsitz nutzte. 2001 wurde schliesslich das Museum eroeffnet.

Bank of Korea Building, Seoul, Korea

Bank of Korea Building, Seoul, Korea

Gyeongsangbuk-Do, Korea

Seokguram-Grotte

Die kuenstliche Seokguram-Grotte gehoert zum Bulguksa-Tempel, liegt allerdings etwa 4 Kilometer vom Hauptkomplex entfernt. In ihr befindet sich ein riesiger Buddha aus Stein, den man allerdings nicht fotografieren darf. Ein Foto findet man aber beispielsweise bei Wikipedia.

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea

Seokguram-Grotte, Gyeongju, Korea