Heute habe ich eine Auslandskrankenversicherung fuer meinen Aufenthalt in Korea abgeschlossen. Ich habe mich fuer die ISIS Reiseversicherung entschieden. Der Spass kostet 214,- Euro fuer 7 Monate.

Desweiteren gab es nicht so gute Nachrichten bezueglich dem Visum. Die Botschaft hat mich informiert, dass ein Dokument fehlt, welches mein Arbeitgeber beim Justizministerium in Korea beantragen muss. Ob ich dieses noch rechtzeitig bekommen kann, weiss ich nicht. Eventuell muss ich nun das Visum nach der Einreise vor Ort beantragen.

Ergänzungen vom 13.12.2005:

- Bei einem Aufenthalt bis zu 3 Monaten ist die Versicherung von STA Travel guenstiger.

- Vielleicht bietet aber auch die regulaere Versicherung einen Zusatzschutz an. Nachfragen!

- Eine Diskussion zu diesem Thema mit weiteren Angeboten kann in der China Community abgerufen werden.