Seit dem 04.03.2005 - mehr als 6 Jahre lang - wurden die Besucher auf nuku.de von den koreanischen Augen begrüsst. Damals war das Blog gerade mal ein Jahr alt und ich stand kurz vor dem Beginn meines Praktikums in Korea. Es folgten weitere Aufenthalte und unzählige Berichte aus und über Korea, so dass das Farbschema gut passte und ein Redesign nicht drängte.

Blog-Design "Koreanische Augen" (2005-2011)

Blog-Design "Koreanische Augen" (2005-2011)

Im Sommer 2009 spürte ich schliesslich das Verlangen nach Veränderung. Neben einem neuen Webdesign sollte das komplette Blogsystem neu entwickelt und benutzerfreundlicher gestaltet werden. Damals stellte ich die Software mit einem neuen Design zu ca. 80% fertig. Der gewählte Designansatz konnte mich aber nie vollends überzeugen, so dass das Projekt nun mehr als 12 Monate auf Eis lag. Erst im vergangenen Südamerika-Urlaub kamen mir zahlreiche neue Ideen in den Kopf, die mich zur Fertigstellung dieser neuen Blogversion bewegten und von einem Designwechsel überzeugen konnten. Das neue Titelbild entstand ebenfalls auf dieser Reise, am Salar de Uyuni in Bolivien.

Neben dem neuen Webdesign und Farbschema wurden unter anderem folgende Anpassungen vorgenommen:

  • Sämtliche im Blog veröffentlichte Fotos stehen nun in höherer Auflösung (sowohl Thumbnails als auch Popups) zur Verfügung
  • In der Popup-Ansicht eines Fotos kann mit den entsprechenden Buttons oder dem Mausrad durch alle Bilder des gleichen Artikels geblättert werden
  • Die Fotos werden nun auch in die RSS-Feeds eingebettet
  • Die Rubriken sind jetzt hierarchisch strukturiert.
  • Eine Breadcrumb-Navigation im Seitenkopf weist immer den aktuellen Pfad und damit Aufenthaltsort im Blog aus

Inhaltlich will ich zunächst die Berichterstattung der Rucksackreise 2009 abschliessen - hier bin ich noch die Taiwan-Fotos und -Berichte schuldig. Anschliessend sollen einige Berichte und Fotos aus Deutschland folgen, die sich im vergangenen Jahr angesammelt haben, und möglicherweise auch noch einige Fotos aus Korea vom vergangenen August, bevor es dann mit den Suedamerika-Berichten losgeht. Es gibt also genug zu berichten, Engpass dürfte mal wieder nur die Zeit sein...