Gestern haben Jimin und ich einen Ausflug auf die Insel Ganghwado unternommen. Die Ganghwa Insel ist die fünfte groesste Insel Koreas und liegt im West Meer. Sie ist ueber eine Bruecke mit dem Festland verbunden.

Um 8.30 Uhr ging es mit der Ubahn zunaechst einmal nach Sinchon, um am dortigen Busterminal den richtigen Bus zu erwischen.

Gegen 11 Uhr sind wir am Ganghwa Terminal eingetroffen. Mit dem Taxi ging es weiter zum naheliegenden Yeoksagwan (Historisches Museum), bei dem ein 10 Kilometer langer Fahrradweg entlang der Ostkueste dieser Insel beginnt. Ich war sehr erstaunt, dass Jimin diese Tour auf sich nehmen wollte.

Auf der Strecke liegen einige historische Staetten. Angesehen haben wir uns die Befestigungsanlagen Gwangseongbo und Deokjinjin.

Gwangseongbo Befestigungsanlage

Gwangseongbo Befestigungsanlage

Deckendekoration, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Deckendekoration, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Ausblick aufs Meer, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Ausblick aufs Meer, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Gwangseongbo Befestigungsanlage

Gwangseongbo Befestigungsanlage

Parkanlage, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Parkanlage, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Parkanlage, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Parkanlage, Gwangseongbo Befestigungsanlage

Gwangseongbo Befestigungsanlage

Gwangseongbo Befestigungsanlage

Deokjinjin Befestigungsanlage

Deokjinjin Befestigungsanlage

Es war etwas aegerlich, dass wir die Fahrraeder nicht am Ende der Strecke abgeben und unsere Erkundung von dort aus mit dem Bus fortsetzten konnten. Insgesamt haben wir beiden sportlichen (haha...) also fast 20 Kilometer zurueckgelegt. Zitat Jimin: Nie wieder Fahrradtour! ;-)

Auf der Insel gibt es noch zahlreiche weitere Sehenswuerdigkeit, u.a. mehrere Tempel sowie eine Palaststaette des Goryeo-Reiches. Dafuer hat die Zeit dann aber nicht mehr gereicht.