Phnom Penh, Kambodscha

National Museum of Cambodia

Das kambodschanische Nationalmuseum in Phnom Penh ist das groesste historische und archäologische Museum des Landes. Es wurde 1917–20 von der franzoesischen Kolonialmacht erbaut und verfuegt ueber die weltweit groesste Sammlung von Khmer-Kunst und -Artefakten.

Nationalmuseum, Phnom Penh, Kambodscha

Nationalmuseum, Phnom Penh, Kambodscha

Nationalmuseum, Phnom Penh, Kambodscha

Nationalmuseum, Phnom Penh, Kambodscha

Nationalmuseum, Phnom Penh, Kambodscha

Nationalmuseum, Phnom Penh, Kambodscha

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

National Museum of Cambodia, Phnom Penh

Phnom Penh, Kambodscha

Killing Fields of Choeung Ek

Die Killing Fields sind eine Reihe von Stätten in Kambodscha, auf denen Tausende von Menschen umgebracht wurden. Die bekanntesten befinden sich in Choeung Ek, in der Nähe von Phnom Penh, auf denen bis zu 17.000 Menschen umgebracht wurden. Sie gelten als ein Synonym für den beispiellosen bestialischen Massenmord der Roten Khmer an der eigenen Bevölkerung in der Zeit von 1975 bis 1979. Besonders einprägend dabei sind die Bilder tausender Totenschädel und anderer menschlicher Überreste, welche die Felder Kambodschas übersäten. Sie werden heute zum Teil in einem Stupa aufbewahrt, der zum Gedächtnis an die Toten auf dem Gelände in Choeung Ek errichtet wurde. (Wikipedia)

Choeung Ek Genocidal Center

Choeung Ek Genocidal Center

Stupa - gefüllt mit Totenschädeln

Stupa - gefüllt mit Totenschädeln

Massengrab und Stupa

Massengrab und Stupa

Massengrab für 450 Opfer

Massengrab für 450 Opfer

Todesbaum und weiteres Massengrab

Todesbaum und weiteres Massengrab

Knochen

Knochen

Phnom Penh, Kambodscha

Royal Palace - Königspalast in Phnom Penh

Der Koenigspalast ist vermutlich die interessanteste Sehenswuerdigkeit in Phnom Penh und aehnlich dem Grand Palace in Bangkok ein ziemlich grosser Gebaeudekomplex. Zu den wichtigsten Gebaeuden zaehlt die Thronhalle und der Tempel des Koenigs, die Silver Pagoda. Fuer die Anlage gilt uebrigens ein strikter Dresscode: Kurze Hosen und freie Schultern sollten vermieden werden. Anders als in Bangkok kann fehlende Bekleidung hier nicht geliehen, sondern nur kaeuflich erworben werden.

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Im Königspalast - Royal Palace in Phnom Penh, Kambodscha

Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom (Tempel in Phnom Penh)

Buddhistischer Tempel in Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Wat Ounalom Tempel, Phnom Penh, Kambodscha

Phnom Penh, Kambodscha

Kambodschanische Küche

Nachdem am Vortag westliches Essen auf der Speisekarte stand, versuchten wir es nun mit kambodschanischen Speisen. Zum Mittag gab es im (vom L.P. empfohlenen) Khmer Borane Restaurant ein Fisch- und Fleischgericht - beide sehr lecker! Am Abend wagten wir uns in ein sehr belebtes Restaurant, welches uns bereits am Vortag aufgefallen ist. Dort wurde Steamboat serviert, aber anders als beim Steamboat-Essen in Laos befanden sich in der Suppe allerhand Eingeweide und unidentifizierbare Fleischfetzen, so dass wir das Essen nicht wirklich geniessen konnten. Das Auge isst eben doch mit...

Mittagessen im Khmer Borane Restaurant: Fish und Lok Lak (Rind)

Mittagessen im Khmer Borane Restaurant: Fish und Lok Lak (Rind)

Abendessen: Steamboat - Suppe mit Gemüse und Fleisch (Leider auch Eingeweide)

Abendessen: Steamboat - Suppe mit Gemüse und Fleisch (Leider auch Eingeweide)

Weitere Zutaten für Steamboat

Weitere Zutaten für Steamboat

Garküche am Strassenrand

Garküche am Strassenrand

Yum Yum

Yum Yum

Phnom Penh, Kambodscha

Busfahrt von Phnom Penh nach Siem Reap

Mittwoch, 14. Mai 2008

Am fruehen Vormittag verliessen wir die Hauptstadt bereits wieder und verbrachten den halben Tag im Bus nach Siem Reap. Wie nicht anders zu erwarten, endete die Busfahrt natuerlich mal wieder am Stadtrand, wo die Tuk Tuks bereits warteten. Da wir die Busfahrt ueber das Guesthouse in Phnom Penh gebucht hatten, schickten diese einen kostenlosen Fahrer von ihrem Pendant in Siem Reap, der uns bis vor die Tuer kutschierte.

Raststätte auf dem Weg von Phnom Penh nach Siem Reap

Raststätte auf dem Weg von Phnom Penh nach Siem Reap

Raststätte auf dem Weg von Phnom Penh nach Siem Reap

Raststätte auf dem Weg von Phnom Penh nach Siem Reap

Kambodschanisches Fastfood

Kambodschanisches Fastfood

Tuk Tuk-Fahrt vom Busterminal ins Zentrum von Siem Reap

Tuk Tuk-Fahrt vom Busterminal ins Zentrum von Siem Reap

Am Stadtrand von Siem Reap

Am Stadtrand von Siem Reap

Am Stadtrand von Siem Reap

Am Stadtrand von Siem Reap

Siem Reap, Kambodscha

The King Angkor Hotel, Siem Reap

Unsere Unterkunft in Siem Reap: Das King Angkor. Ueber das Hotel buchten wir auch einen Tourguide sowie einen Fahrer fuer die Erkundung der Tempelanlagen in den folgenden drei Tagen. Inklusive 3-Tages-Pass (2x 40 USD) bezahlten wir zusammen knapp 180 USD. Wahrscheinlich haette man es auch billiger haben koennen, vor allem mit nur einem Fahrer bzw. Fahrer/Tourguide in einer Person, aber wenn ich an die 3 Besichtigungstage zurueckdenke, war das schon OK so.

The King Angkor Hotel, Siem Reap, Kambodscha

The King Angkor Hotel, Siem Reap, Kambodscha

Unser Zimmer im King Guesthouse

Unser Zimmer im King Guesthouse

Unser Zimmer im King Guesthouse

Unser Zimmer im King Guesthouse

Terasse, King Angkor Hostel,  Siem Reap, Kambodscha

Terasse, King Angkor Hostel, Siem Reap, Kambodscha

Siem Reap, Kambodscha

Eindrücke aus Siem Reap

Den Rest des Tages erkundeten wir bei einem Spaziergang die kleine Stadt Siem Reap. Trotz der Naehe zu den Tempeln von Angkor ist es ein vergleichsweise ruhiger und verschlafener Ort.

Siem Reap, Kambodscha

Siem Reap, Kambodscha

Siem Reap, Kambodscha

Siem Reap, Kambodscha

Am Siem Reap Fluss

Am Siem Reap Fluss

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Markt in Siem Reap

Markt in Siem Reap

Markt in Siem Reap

Markt in Siem Reap

Markt in Siem Reap

Markt in Siem Reap

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Innenstadt von Siem Reap, Kambodscha

Siem Reap, Kambodscha

Blue Pumpkin Cafe, Siem Reap

Das Blue Pumpkin ist ein sehr stylisches, aber auch relativ teures Cafe in Siem Reap. Besonders gut geschmeckt haben uns die Schoko-Shakes aus selbstgemachter Eiscreme.

Blue Pumpkin Cafe, Siem Reap, Kambodscha

Blue Pumpkin Cafe, Siem Reap, Kambodscha

Blue Pumpkin Cafe, Siem Reap, Kambodscha

Blue Pumpkin Cafe, Siem Reap, Kambodscha

Siem Reap, Kambodscha

Amoc im Angkor Palm Restaurant, Siem Reap

Amoc ist ein traditionelles kambodschanisches Fischgericht. Der Fisch wird gebacken und auf einem Bananenblatt serviert. Dazu verschiedene Beilagen. Probiert haben wir es im Angkor Palm Restaurant in Siem Reap.

Angkor Palm Restaurant, Siem Reap, Kambodscha

Angkor Palm Restaurant, Siem Reap, Kambodscha

Amoc (Kambodschanisches Fischgericht)

Amoc (Kambodschanisches Fischgericht)

Amoc (Kambodschanisches Fischgericht)

Amoc (Kambodschanisches Fischgericht)