Sundubu (순두부) ist weicher Tofu und wird gewöhnlich in einer scharfen Suppe mit dem Namen Sundubu Jjigae (순두부찌개) serviert. Eine interessante Abwechselung bot die hier probierte Variante, bei der das scharfe Paprikapulver ersetzt wurde durch geröstete und gemahlene Samen der Pflanze Perilla frutescens var. frutescens, koreanisch Deulkkae (들깨), umgangssprachlich auch "Wilder Sesam" genannt. Diese Samen sind jedoch nicht zu verwechseln mit den Samen der "echten" Sesampflanze (welche man bei uns z.B. auf den Brötchen findet) und schmecken auch anders. Ich mag dieses Gewürz jedenfalls sehr gerne und hatte es erstmals über die Eintöpfe Haejangguk & Kamjatang kennengelernt, da diese stets damit gewürzt werden.

Deulggae Sundubu (들깨순두부) -  Eintopf mit weichem Tofu und gemahlenen Sesamsamen

Deulggae Sundubu (들깨순두부) - Eintopf mit weichem Tofu und gemahlenen Sesamsamen

Koreanische Beilagen

Koreanische Beilagen